ZF Friedrichshafen AG

ZF Friedrichshafen AG
Allgemeine Informationen: 

Bei Innovationen ganz vorne

ZF-Mitarbeiter setzen Maßstäbe

Arbeiten beim Technologieführer: Dank ihrer einzigartigen Produktneuheiten nimmt ZF eine Vorreiterrolle in der Automobilbranche ein. In der aktuellen deutschen Patentstatistik ist der Konzern mit 708 Patenten unter den Top Ten und beweist damit seine Innovationskraft.

Innovationen sind unser Antrieb

Über 6.000 Ingenieure arbeiten in unserem internationalen Netzwerk von Forschungs- und Entwicklungsabteilungen am Puls der Zeit. Unsere Mitarbeiter entwickeln technisch führende Produkte der Antriebs- und Fahrwerktechnik und setzen damit Maßstäbe in der Branche. Zum Beispiel mit dem weltweit ersten 9-Gang-Automatgetriebe für Pkw.

Die von unseren Mitarbeitern entwickelten Innovationen kommen in prestigeträchtigen Fahrzeugen zum Einsatz. Zum Beispiel im BMW X3, der mit unserem 8-Gang-Automatgetriebe oder dem von uns neu entwickelten manuellen 6-Gang-Getriebe ausgerüstet ist.

Ob Hybrid- und Elektroantrieb, Leichtbau oder Effizienz: Auch die Entwicklung von umwelt- und ressourcenschonenden Technologien und Produkten sind Schwerpunkte.

Doch nicht nur in Pkw, Lastwagen und Bussen, sondern auch in vielen weiteren Anwendungen – zu Land, zu Wasser und in der Luft – finden sich Innovationen von ZF. Mehr als 10.000 Projekte schließen die Forschungsabteilungen jedes Jahr erfolgreich ab. Sie decken die ganze Spannbreite von der Grundlagenforschung bis hin zur Produkt-Applikation ab. ZF ist unter den Top Ten der Patentstatistik des Deutschen Patent- und Markenamtes mit deutschlandweit 708 Patentanmeldungen im Jahr 2013. In Sachen Innovationskraft, für die die Zahl der neu angemeldeten Patente als Indikator gilt, liegt ZF damit vor Automobilherstellern und anderen Zulieferern.

Um die hohe Innovationskraft dauerhaft gewährleisten zu können, investiert ZF jährlich mehr als 5 Prozent des Gesamtumsatzes in Forschung und Entwicklung.

Ein verlässlicher Arbeitgeber

Arbeitsplatzsicherheit dank weitsichtiger Unternehmenspolitik

Sie suchen einen Arbeitgeber, der Ihnen Arbeitsplatzsicherheit und langfristige Perspektiven bietet? Dann sind Sie bei uns richtig. Und auch bei den Themen Gehalt und Sozialleistungen übernimmt ZF Verantwortung für seine Mitarbeiter.

Krisenfest und verantwortungsbewusst: die ZF Friedrichshafen AG

Eine langfristig orientierte Unternehmenspolitik zeichnet ZF aus. Das hat das Unternehmen in seiner nahezu 100 Jahre währenden Geschichte immer wieder bewiesen – auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten: Während andere Unternehmen in der jüngsten Krise 2008/2009 ihren Personalbestand reduzieren mussten, hat ZF an seinen Stammbeschäftigten festgehalten. Diese eigenständige Unternehmenspolitik ist möglich, da ZF keine börsennotierte Aktiengesellschaft ist, sondern zwei Stiftungen sämtliche Anteilsscheine halten. Dadurch ist das Unternehmen weniger abhängig vom Kapitalmarkt und von der Vorlage von Quartalszahlen. Das lässt eigene Wege zu – stets geleitet aber von dem Anspruch, Innovationsführer und weltweit wettbewerbsfähig zu sein.

Als Arbeitgeber möchten wir mit Ihnen eine lange und zuverlässige Partnerschaft eingehen. ZF steht zu seiner Verantwortung als Arbeitgeber und bietet deshalb nicht nur ein attraktives Gehalt, sondern auch umfassende Sozialleistungen wie etwa eine stabile betriebliche Altersversorgung.

Unternehmenskultur bei ZF

Ein gutes Arbeitsklima für engagierte Mitarbeiter

Unsere Position als Technologieführer in der Antriebs- und Fahrwerktechnik kommt nicht von ungefähr: Dank der guten Unternehmenskultur sind unsere Mitarbeiter hoch motiviert – und deshalb in Sachen Erfindungskraft unschlagbar.

Ein Arbeitsumfeld, das Spaß macht

Die Arbeit bei ZF ist geprägt von einer hohen Eigenverantwortung der Mitarbeiter, von Kollegialität, Wertschätzung, einem auf Kooperation ausgelegten Führungsstil und Chancengleichheit. Das perfekte Umfeld für gute Arbeit, aus dem weltweit führende Produkte entstehen. Damit das so bleibt, wird die Arbeitsatmosphäre in einzelnen Divisionen oder Abteilungen regelmäßig durch eine Betriebsklimaanalyse erfasst, in deren Rahmen die Mitarbeiter freiwillig Angaben zu ihrer Zufriedenheit in Bezug auf Kollegen, Führung, Organisation, Information, Mitsprache und betrieblichen Leistungen äußern können – und das natürlich völlig anonym. So wird dafür gesorgt, dass die Probleme der Mitarbeiter vom Management erkannt und Konflikte gemeinsam gelöst werden. Denn unsere Mitarbeiter stehen bei uns an erster Stelle. Nur wenn sie motiviert sind und in einem produktiven Umfeld ihre Arbeit tun können, sind wir erfolgreich.

 

Videos: 
Benefits: 
Betriebliche Altersvorsorge
Familienfreundlich
Firmenauto
Gute Aufstiegsmöglichkeiten
Kantine
Karriereplanung/Mentoring
Weiterbildungsmöglichkeiten
Work-Life-Balance
FAQ: 
Welche Einstiegsmöglichkeiten bietet ZF?
ZF bietet Ferienjobs, Praktika im In- und Ausland, Abschlussarbeiten (Diplom, Bachelor, Master), Direkteinstieg und ein Internationales Traineeprogramm.
Ich bin an einer Ausbildung beziehungsweise an einem dualen Hochschulstudium bei ZF interessiert. Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen?
Die Ausbildungsangebote und dualen Hochschulstudiengänge im technischen und kaufmännischen Bereich bei ZF setzen je nach Ausbildungsart einen Hauptschul-, einen Realschulabschluss oder ein Zeugnis der Hochschulreife voraus. Welchen Abschluss Sie benötigen, steht in den Merkblättern zur jeweiligen Ausbildung beziehungsweise zum entsprechenden Studium, die Sie im Bereich Ausbildung finden. Bewerber, die sich für eine technische Ausbildung/ein technisches Studienfach interessieren, sollten gute Kenntnisse im Fach Mathematik und – wenn an Ihrer Schule vorhanden – in anderen technischen Fächern mitbringen.
Ich bin Student/Absolvent und möchte mich bei ZF bewerben. Mit welchen Fächern habe ich gute Chancen?
Wir sind insbesondere an Studenten und Absolventen aus den folgenden Bereichen interessiert: Elektrotechnik, Maschinenbau, Ingenieurwesen oder Wirtschaftsingenieurwesen mit den Schwerpunkten Verfahrenstechnik, Mechatronik, Automatisierungstechnik, ahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Umwelttechnik, Logistik und Berechnung, Wirtschaftswissenschaften mit den Schwerpunkten Betriebs- oder Volkswirtschaft und aus den Bereichen Informatik oder Wirtschaftsinformatik und Physikalische Technik. Wir freuen uns aber auch über Bewerbungen von cleveren Köpfen aus anderen Fachbereichen.
Wie läuft das internationale Traineeprogramm bei ZF ab?
Das Traineeprogramm beginnt im Oktober eines jeden Jahres und dauert 15 Monate. Während des Traineeprogramms arbeiten Sie an vier Projekten, bei denen Sie die Arbeit bei ZF von der Pike auf kennenlernen. Drei der Projekte finden in Deutschland statt, eines an einem der ZF-Standorte im Ausland. Für Traineeplätze bewerben können Sie sich ausschließlich online.
Muss ich mich zu festen Terminen bewerben?
Das Bewerbungsverfahren beginnt immer im Januar eines jeden Jahres, je früher Sie sich bewerben, desto besser. Solange die Online-Bewerbung möglich ist, sind noch Plätze für den nächstmöglichen Starttermin frei. Übrigens: Wenn Sie als Hochschulabsolvent die Zeit zwischen Ihrem Studienende und dem Beginn des Traineeprogramms sinnvoll nutzen möchten, unterstützen wir Sie bei der Suche nach einem Praktikum oder einem Ferienjob bei uns im Haus.
Kann ich mich auch schon mit ersten Berufserfahrungen für das Traineeprogramm bewerben?
Das Programm wendet sich an Hochschulabsolventen - ihre Bewerbung wird aber auch bei bereits vorhandener Berufserfahrung geprüft.
Voraussetzung für das Traineeprogramm sind Auslandserfahrungen. Welche Auslandsaufenthalte kann ich hier anrechnen lassen?
Für die Bewerbung um einen Platz im ZF-Traineeprogramm sollten Sie Auslandserfahrungen im Rahmen von Studium, Praktikum oder erster Berufserfahrung gemacht haben. Sprachreisen oder Work&Travel können leider nicht angerechnet werden.
Welche Sprachkenntnisse sind für einen Einstieg in das Programm notwendig?
Fließende Englischkenntnisse sowie gute Kenntnisse der deutschen Sprache sind Voraussetzung für die Teilnahme am Traineeprogramm. Weitere Sprachkenntnisse sind vorteilhaft.
Ich habe meine Bewerbung abgeschickt. Was passiert jetzt?
Nach Prüfung der Unterlagen werden die Kandidaten, die in die engere Auswahl kommen, zum Assessment-Center nach Friedrichshafen eingeladen. Beobachter sind ausgewählte Fach- und Führungskräfte von ZF. Bei den Übungen geht es darum, einen ersten Eindruck der persönlichen Stärken zu bekommen. Kandidaten sollen im Gegenzug einen ersten Eindruck vom Unternehmen bekommen.
Als Trainee möchte ich mich weiterhin fortbilden. Gibt es während des Programms entsprechende Angebote?
Ja. Damit Sie auf Ihren späteren Einsatz als potentielle Führungskraft bei ZF vorbereitet sind, nehmen Sie als Trainee an fünf sogenannten Zentralveranstaltungen teil, das heißt an Seminaren und Workshops zu Themen wie Präsentationstechnik, Projektmanagement, Persönlichkeitsentwicklung und interkultureller Kommunikation. Diese Veranstaltungen finden während des Traineeprogramms statt.
Erhöht das Auslandsprojekt während des Traineeprogramms meine Chancen später an einem der ZF-Auslandsstandorte zu arbeiten?
Bei Ihrem Auslandsprojekt arbeiten Sie mit den Mitarbeitern des jeweiligen ZF-Auslandsstandorts zusammen und können dabei zeigen, dass Sie persönlich und fachlich ins Team passen. Das eröffnet Ihnen die Chance, nach dem Traineeprogramm in diesem Team weiterbeschäftigt zu werden.
Ich besitze nicht die deutsche Staatsbürgerschaft. Kann ich mich trotzdem für das Traineeprogramm bewerben?
Ja. Da unser Traineeprogramm einen internationalen Fokus hat, freuen wir uns über Bewerber aus allen Ländern und erkennen grundsätzlich alle an ausländischen Hochschulen erworbenen Abschlüsse an.
Wer kann ein Praktikum bei ZF absolvieren?
Wir bieten Praktika für Schüler und Studenten an: Schüler können bei uns in Ausbildungsberufe hineinschnuppern – bei einem Schülerpraktikum an den Standorten Friedrichshafen, Brandenburg und Nürnberg. Studenten bieten wir Praktikumsplätze sowohl an unseren deutschen als auch an unseren Auslandsstandorten an.
Welche Voraussetzungen gibt es für ein studentisches Praktikum?
Studenten, die ein Praktikum bei ZF in Deutschland oder an einem unserer Auslandsstandorte absolvieren wollen, sollten folgende Voraussetzungen erfüllen: Sie sind an einer deutschen oder ausländischen Hochschule immatrikuliert, Ihre Studienleistungen sind gut, Sie haben gute Englischkenntnisse, Sie haben vertiefte Kenntnisse im Umgang mit MS-Office-Programmen, Sie begeistern sich für Technik, Sie haben eine internationale Ausrichtung, Sie sind kreativ, Sie zeigen Initiative und Engagement, Kommunikationsvermögen und Teamgeist gehören zu Ihren Stärken. Außerdem sollten Sie für Praktika drei bis sechs Monate Zeit haben.
Erhalte ich während des Praktikums eine Vergütung?
Wer bei ZF ein studentisches Praktikum absolviert, erhält eine attraktive Vergütung. Die Vergütung ist dabei von Standort zu Standort unterschiedlich. Schülerpraktikanten erhalten keine Vergütung.
Wer kann sich für ein internationales Praktikum bewerben?
Bewerben können sich Studenten, welche die Voraussetzungen für ein Inlandspraktikum bei ZF erfüllen und zusätzlich neben sehr guten Englischkenntnissen mindestens Grundkenntnisse in der Sprache des Landes mitbringen, in dem sie ihr Praktikum absolvieren wollen. Besonders hohe Chancen auf einen Praktikumsplatz an einem Auslandsstandort haben Studenten, die bereits ein Praktikum bei ZF in Deutschland gemacht haben und dabei länger als drei Monate für uns tätig waren.
Mit welchen Dokumenten und Unterlagen bewerbe ich mich?
Die Bewerbung für ein internationales Praktikum ist nur per Online-Bewerbung möglich. Dafür verfassen Sie bitte ein Anschreiben (Cover Letter) und einen Lebenslauf (CV) in englischer Sprache, die Sie an den entsprechenden Stellen in digitaler Form in der Bewerbungsmaske eintragen. Sie können Ihrer Bewerbung ebenfalls Referenzen in digitaler Form beifügen.
Ich bin an einem Praktikum an mehreren Auslandsstandorten interessiert. Muss ich mich dann mehrfach online bewerben?
Nein, es reicht, wenn Sie sich einmalig online bewerben und dabei Ihre Wunschstandorte angeben. Ihre Bewerbung wird dann den Personalverantwortlichen an allen Standorten zur Verfügung gestellt.
Wann sollte man sich für ein Auslandspraktikum bewerben?
Wenn Sie eine Stelle für ein Auslandspraktikum in unserer Praktikumsdatenbank gefunden haben, senden Sie uns bitte mindestens vier Monate vor Praktikumsbeginn Ihre Online-Bewerbung.
Ich habe noch kein Praktikum an einem deutschen ZF-Standort absolviert. Kann ich mich trotzdem für ein Auslandspraktikum bewerben?
Ja, das ist möglich.
Mit welchen Studienfächern habe ich besonders gute Chancen auf ein Auslandspraktikum?
Besonders gerne vergeben wir Praktika an unseren Auslandsstandorten an Studierende der Fächer Maschinenbau, Elektrotechnik, Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen und Betriebswirtschaftslehre, aber auch für andere Studiengänge bieten wir vereinzelt Praktika an.
Gibt es eine Mindestdauer für ein Auslandspraktikum?
Für ein Auslandspraktikum sollten Sie mindestens vier bis sechs Monate Zeit einplanen.
Wie hoch ist die Vergütung für ein Auslandspraktikum?
Als Praktikant an einem ZF-Auslandsstandort erhalten Sie eine Praktikumsvergütung, die je nach Standort variiert und sich an den Gegebenheiten dort orientiert.
Ich habe eine Bewerbung an ZF geschickt. Was geschieht jetzt?
Nach Eingang Ihrer Online-, E-Mail- oder schriftlichen Bewerbung senden wir Ihnen zunächst per E-Mail oder per Post eine Eingangsbestätigung, in der wir Ihnen einen Ansprechpartner bei ZF für eventuelle Rückfragen nennen und Ihnen auch noch einmal eine Übersicht über alle Informationen, die Sie angegeben haben, zur Verfügung stellen. Nachdem wir Ihre Daten geprüft und uns mit den zuständigen Fachbereichen abgestimmt haben, werden wir Ihnen so schnell wie möglich entweder telefonisch oder per E-Mail weitere Informationen zukommen lassen.

Pages

Über den Arbeitgeber: 
Anzahl Mitarbeiter: 
72 600
Branche: 
Automobil-/Fahrzeugbau/Zulieferer, Elektrotechnik/Elektronik, Luft-/Raumfahrttechnik, Maschinenbau, Werbung/Agenturen/PR
Gesuchte Funktionsbereiche: 
Technik, EDV-Bereich allgemein, EDV-Bereich, Programmierung, Konstruktion, Forschung/Analyse/Entwicklung, Administration/Verwaltung
Gesuchte Fachbereiche: 
Technische Fachrichtungen, Elektrotechnik, Energietechnik, Fahrzeugbau/Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Informatik, Luft- und Raumfahrt, Maschinenbau
Unternehmensgröße: 
Konzern (über 1000 MA)
Eigene Standorte in: 
deutschlandweit, International

TalentPool

Du bist noch nicht Mitglied in diesem TalentPool.

Ansprechpartner: 
Zentrales Personalmarketing-Team 
auf Twitter
Treten Sie mit dem zentralen Personalmarketing-Team auf unserem Twitter-Kanal in den Dialog: https://twitter.com/ZF_Karriere
Auszeichnungen: