Berufsbegleitend zum Masterabschluss: Info-Nachmittag in Düsseldorf

Datum: 
Freitag, 15. September 2017
Veranstalter: 
Deutsche Akademie für Public Relations (DAPR)
Adresse: 
Ritterstraße 9
40213 Düsseldorf
Deutschland
Anfang: 
16:30
Terminart: 
Informationsveranstaltung
Zielgruppe: 
Studenten/Absolventen
Beschreibung: 

Die Deutsche Akademie für Public Relations (DAPR) lädt Interessenten zu zwei Info-Nachmittagen zu den berufsbegleitenden Master- und MBA-Lehrgängen ein, die sie als Kooperationspartner der Donau-Universität Krems durchführt. Im Seminarzentrum in Düsseldorf erläutert Programm-Managerin Judith Jentgens Inhalte und Abläufe der Lehrgänge „Strategische Kommunikation und PR“ sowie „Digitale Kommunikation“ mit dem Abschluss Master of Science (MSc) und des MBA-Lehrgangs „Communication and Leadership“. Die Teilnehmer können zudem individuelle Fragen stellen und sich über ihre Erfahrungen und Erwartungen austauschen.

 

Die Informationsveranstaltungen finden am 11. August sowie am 15. September 2017 jeweils um 16.30 Uhr statt. Die Bewerbungsphase um die verfügbaren Studienplätze hat bereits begonnen, Studienbeginn ist am 06. November 2017.

 

Interessenten können sich telefonisch unter 0211/17 60 70 60 oder per E-Mail an kontakt@dapr.de zu den Info-Nachmittagen anmelden. Informationen zu den Masterlehrgängen finden sie unter www.dapr.de/master bzw. www.dapr.de/mba.

 

 

Über die DAPR

Die DAPR zählt in ihrem 26. Jahr zu den ältesten und renommiertesten Aus- und Weiterbildungsinstituten in der deutschen Kommunikationsbranche. Zum Seminarangebot gehören neben der DAPR-Grundausbildung der DAPR-Social Media Manager, die Weiterbildung zum "Digital Strategist", das Intensivtraining „Führen in Kommunikation und Marketing“ sowie Fachseminare unter dem Label "DAPR pro". Außerdem bietet die DAPR universitäre Lehrgänge zum Master of Science (MSc) und Master of Business Administration (MBA) in Kooperation mit der Donau-Universität Krems sowie das Online-Studium „Crossmediale Marketingkommunikation“ zum Master of Arts in Kooperation mit der FH Burgenland an.