Wirtschaftsingenieur Berufsbild Planung
Wenn du ein Händchen für Wirtschaft und Technik hast, bist du als Wirtschaftsingenieur /-in genau richtig. | Foto: Pixabay/Pexels
Autor

19. Feb 2020

Hannah Essing

Berufsbilder

Wirtschaftsingenieur /-in: alle Informationen zum Beruf!

Der Beruf Wirtschaftsingenieur /-in passt zu dir, wenn...

  • Technik und Wirtschaft dich interessieren.
  • du dir einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag wünscht.
  • du kreativ bist.
  • Kommunikation zu deinen Stärken gehört.
  • Arbeit mit Zahlen dir liegt.
  • es dir leicht fällt, den Überblick zu behalten.
  • du mit Verantwortung umgehen kannst.

Inhaltsverzeichnis

  1. Studium
  2. Schwerpunkte im Studium
  3. Aufgaben
  4. Gehaltsaussichten
  5. Alternative Berufe
  6. Zukunftsperspektive
  7. Überblick

So wirst du Wirtschaftsingenieur /-in: das Studium

Das Studium Wirtschaftsingenieurwesen zeichnet sich vor allem durch seine Interdisziplinarität aus. Dabei werden Elemente aus den Ingenieurwissenschaften mit Elementen aus den Wirtschaftswissenschaften verbunden. Deshalb begegnen dir im Studium sowohl die Fächer Maschinenbau als auch Wirtschaft.

Für das Studienfach kommen mehrere Möglichkeiten infrage. In der Regel absolvierst du einen Bachelorstudiengang in sechs Semestern, den du mit einem Bachelor of Engineering oder Bachelor of Science abschließt. Danach ist es möglich, in vier Semestern einen Master anzuschließen. Während das Studium an einer Universität oft wissenschaftlich geprägt ist, ist das Studienfach an Fachhochschulen und Technischen Hochschulen stärker praxisorientiert. Wen das besonders reizt, der ist vielleicht in einem dualen Studium richtig: Dabei besteht die Möglichkeit, das Studium mit einer praktischen Ausbildung in einem Unternehmen zu verknüpfen.

Empfehlenswerte Studiengänge

Wirtschaftsingenieur (Fernstudium) Informationsmaterial anfordern »
Wirtschaftsingenieur (Fernstudium) Informationsmaterial anfordern »
Wirtschaftsingenieur Informationsmaterial anfordern »

Schwerpunkte im Studium

Neben den naturwissenschaftlichen, technischen und wirtschaftlichen Kenntnissen, die im Studium der Wirtschaftsingenieurwesen vermittelt werden, gibt es auch Schwerpunkte, die du selbst wählen und mit denen du steuern kannst, in welcher Branche du einmal arbeiten möchtest.

Je nach Hochschule und Studiengang können die Schwerpunktmodule sich unterscheiden, in der Regel gehören jedoch Automobilindustrie, Bauwesen, Chemietechnik, Elektrotechnik und Produktion und Logistik zu den Auswahlmöglichkeiten. Auch Umwelt und Nachhaltigkeit wird ein immer beliebteres Wahlmodul.

Die Aufgaben eines /-r Wirtschaftsingenieurs /-in

Als Wirtschaftsingenieur /-in bist du an der Schnittstelle zwischen Ingenieurwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften, indem du Strategien und Konzepte entwickelst, wie ein Unternehmen wettbewerbsfähig bleibt. Du gestaltest die Betriebsabläufe möglichst effizient und wirtschaftlich. Außerdem beschäftigst du dich mit der Optimierung von technischen Betriebsabläufen, um eine maximale Produktivität und Wirtschaftlichkeit sicherzustellen. 

Dadurch, dass du als Wirtschaftsingenieur /-in das entsprechende technische und wirtschaftliche Wissen besitzt, bist du Experte /-in dafür, Prozesse in beiden Bereichen zu verbessern und anzupassen. Mit diesen Strategien kannst du die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens steigern.

In jeder Branche, in der sich mit Industrie und Technologie beschäftigt wird, findet man auch Wirtschaftsingenieure /-innen: zum Beispiel im Maschinenbau, Elektro- und Fahrzeugtechnik, Energie- und Umwelttechnik oder dem Chemieingenieurwesen. Aber auch im Consulting-Bereich oder der IT kannst du als Wirtschaftsingenieur /-in arbeiten.

Zudem bleibt dir die Möglichkeit, dich weiter zu spezialisieren. Im Bereich Controlling und Beratung entwirfst du Controlling-Systeme, triffst Entscheidungen zu Investitionen und Kosten und prüfst die Wirtschaftlichkeit von Projekten. In der Fertigung und Produktion geht es um marktgerechte Produktionsprozesse und Fabrik- und Montageplanung. Oder dich zieht es in die Logistik? Dort geht es vor allem um die Lagerung und den Umschlag von Gütern und Produkten sowie die Optimierung der Wertschöpfungskette. 

Interessieren dich allerdings Marketing und Vertrieb mehr, kannst du dort mit Marktanalysen und Entwicklung von Strategien arbeiten. In der Unternehmensberatung kannst du zusätzlich Unternehmen bei wirtschaftlichen Fragen und rechtlichen Problemen beraten.

Mit einiger Arbeitserfahrung bleibt dir auch die Möglichkeit, dich im Management zu spezialisieren. Dabei koordinierst du Betriebsabläufe und die Zusammenarbeit einzelner Abteilungen. Wenn du an einer Führungsposition interessiert bist, ist das genau das richtige für dich. 

 Wirtschaftsingenieur Berufsbild Graph

Gehalt: So viel verdienst du als Wirtschaftsingenieur /-in

Mit einem Bachelor als Wirtschaftsingenieur /-in kannst du mit einem Einstiegsgehalt von durchschnittlich 47.116 Euro brutto im Jahr rechnen, mit einem Masterabschluss mit einem Jahreslohn von etwa 48.902 Euro brutto. Je höher also der Bildungsgrad, desto besser die Gehaltsaussichten. Mit einer abgeschlossenen Promotion liegt das Einstiegsgehalt als Wirtschaftsingenieur /-in bei etwa 5.263 Euro brutto im Monat. Da Wirtschaftsingenieure /-innen sehr gefragt sind, kannst du damit rechnen, auch in Zukunft gut zu verdienen. In den einzelnen Branchen gibt es jedoch auch unterschiedliche Durchschnittsgehälter, die du beachten solltest. So verdienst du mit einem Master in der Telekommunikation etwa 4.988 Euro brutto im Monat, in der Fahrzeugbaubranche etwa 4.918 Euro, in der chemischen Industrie etwa 4.883 Euro und in der Entwicklung und Forschung 3.924 Euro brutto im Monat.

Alternative Berufe

Falls der Beruf als Wirtschaftsingenieur /-in doch nichts für dich ist, gibt es noch andere Berufe, die du als Ingenieur /-in ausüben kannst. 

Vertriebsingenieur /-in

Einen weiteren, stark wirtschaftlich geprägten Ingenieursberuf findet man im Vertriebsingenieur. Dabei bist du für den Verkauf von technischen Produkten und Dienstleistungen verantwortlich und hast dadurch viel Kundenkontakt. Mit deinem technischen und wirtschaftlichen Wissen kannst du komplexe Produkte erfolgreich vermarkten. Um Vertriebsingenieur /-in zu werden, kannst du Sales Engineering studieren oder eine Alternative, wie etwa Wirtschaftsingenieurwesen oder Internationales Vertriebsmanagement.

Betriebswirt /-in

Als Betriebswirt /-in gehört die Planung und Gestaltung von betrieblichen Entscheidungsvorlagen, die Festlegung und Optimierung betrieblicher Organisationsstrukturen und die Formulierung von Zielvorgaben für die eigene Abteilung zu deinen Aufgaben. Du kannst dich aber auch weiter spezialisieren, wie etwa in den Bereichen Vertrieb und Marketing, Finanz- und Rechnungswesen oder Produktion. Es gibt verschiedene Wege, um Betriebswirt /-in zu werden, etwa im Rahmen einer kaufmännischen Ausbildungsfortbildung oder an einem Berufskolleg oder einer Fachschule.

Wirtschaftsingenieur /-in: Ein Beruf mit Zukunft

Wirtschaftsingenieure /-innen gehören zu den gefragtesten Fachkräften auf dem Arbeitsmarkt, daher sind die Berufschancen in diesem Bereich sehr groß. Gerade mit dem interdisziplinären Wissen und den vielfältigen Kompetenzen bist du als Wirtschaftsingenieur /-in neben großen Unternehmen auch in vielen kleinen und mittelständischen Firmen sehr gefragt.

Überblick: Die wichtigsten Infos zum Beruf des Wirtschaftsingenieurs

  • Wirtschaftsingenieurwesen kannst du an einer Universität, einer Fachhochschule, einer Technischen Hochschule oder im dualen Studium studieren.
  • Wirtschaftsingenieure /-innen findet man in vielen verschiedenen Branchen, wie etwa Maschinenbau oder Elektro- und Fahrzeugtechnik.
  • Als Wirtschaftsingenieur /-in beschäftigst du dich mit der Optimierung von technischen Betriebsabläufen. 
  • Wirtschaftsingenieure /-innen starten bereits mit einem sehr hohen Jahresgehalt.
Diese Themen könnten dich auch interessieren
Berufe mit Zukunft - Jobs mit guten Aussichten

Berufe mit Zukunft

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Schulzeit erwartet einen direkt die erste große Entscheidung: Welcher Beruf ist der Richtige für mich? Ein wichtiger Faktor bei der Wahl des... mehr »
Bestbezahlte Berufe 2020 - die Top 24 Jobs

Bestbezahlte Berufe 2020

Nach der Schule ist vor dem Berufsleben: Bei der Wahl des richtigen Jobs für die Zukunft ist die Frage nach den Verdienstmöglichkeiten von großer Bedeutung. Gerne möchte man einen Beruf... mehr »