Account Manager: ein Traumjob für Verkaufstalente

Lina Wiggeshoff - 28.02.2022

Account Manager Beruf

Als Account Manager versuchst du, Kunden / Kundinnen von den Produkten deines Unternehmens zu überzeugen. | Foto: RossHelen/Getty Images

Der Beruf des Account Managers (m/w) passt zu dir, wenn:

  • du kommunikativ bist.
  • du andere von dir und deinen Produkten überzeugen kannst.
  • du gerne kundenorientiert arbeitest.
  • du dich auch von Absagen nicht entmutigen lässt.
  • du unter Leistungsdruck arbeiten kannst.

Account Manger /-in

Stelleanzeigen und Jobs suchen

Passende Stellenanzeigen

Der Beruf des /-r Account Managers /-in interessiert dich und du suchst nach passenden Jobs? Im UNICUM Karrierezentrum findest du viele offene Stellen, um in deinen Traumberuf zu starten. 

Offene Stellen finden

Definition: Was ist ein Account Manager?

Account Manager /-innen sind Kundenbetreuer /-innen. Sie arbeiten also im Vertrieb eines Unternehmens und pflegen dort den Kontakt zu den Kunden / Kundinnen. Sie sind quasi die wichtige Schnittstelle, durch die die Kunden / Kundinnen von den Produkten des Unternehmens erfahren.

Die Ausbildung zum Account Manager / zur Account Managerin

Für den Beruf des Account Managers / der Account Managerin gibt es kein eigenes Studium oder eine Ausbildung. Du kannst also ganz unterschiedliche Ausbildungswege einschlagen, um in einem Unternehmen als Account Manager / -in zu arbeiten. 

Von Vorteil ist ein wirtschaftswissenschaftliches Studium, also zum Beispiel BWL oder Wirtschaftsingenieurwesen, oder eine kaufmännische Berufsausbildung. Durch diese Ausbildungswege erlernst du wirtschaftliche Grundlagen und kennst dich auch in Sachen Vertrieb bereits gut aus. Eigenschaften, die einem / einer guten Account Manager / -in helfen, seinen / ihren Job gut zu machen. Auch ein Abschluss in Marketing oder Kommunikationswissenschaften kann ein Einstieg in den Job sein, schließlich brauchst du Verkaufstalent und musst viel mit Kunden / Kundinnen kommunizieren.

Doch auch mit einem Studium oder einer Ausbildung fernab von Wirtschaftswissenschaften oder Kommunikation kannst du Account Manager / -in werden. Viele Betriebe suchen nämlich nach Spezialisten / Spezialistinnen, die sich mit ihren Produkten besonders gut auskennen. Denn letztendlich ist das Ziel, die Kunden / Kundinnen von den eigenen Produkten zu überzeugen. Geht es beispielsweise um Medizinprodukte, kannst du mit Kenntnissen im Gesundheitsbereich punkten. Account Manager ist also auch ein Beruf für Quereinsteiger.

Es kommt als Account Manager nicht auf das eine perfekte Studium an, sondern auf die Fähigkeiten, die du mitbringst. Kommunikationstalent und Überzeugungskraft sind zwei entscheidende Stichworte. Außerdem solltest du zielstrebig sein und auch gerne selbst die Initiative ergreifen. Wichtig ist außerdem ein gewisses Verhandlungsgeschick, schließlich geht es immer darum, den Kunden / Kundinnen etwas zu verkaufen.

Die Aufgaben eines Account Managers / einer Account Managerin

Wie bereits erwähnt ist deine Hauptaufgabe als Account Manager / -in die Kundenbetreuung. Du bist die Schnittstelle zwischen Käufern /Käuferinnen und Unternehmen und versuchst beide Seiten zufrieden zu stellen. Konkret bedeutet das, dein Unternehmen hat Produkte, die du an den Mann oder die Frau bringen sollst. Du musst dann die richtigen Kunden / -innen für die einzelnen Produkte finden und sie von deinen Angeboten überzeugen. Im weitesten Sinne arbeitest du also auch als Verkäufer /-in. 

In deinem Arbeitsalltag sehen diese Aufgaben so aus: viele Telefonate, Meetings in deinem Unternehmen und Außentermine bei Interessenten / Interessentinnen. Außerdem gehört auch das sorgfältige Recherchieren zu deinen Aufgaben. Immerhin bist du ständig auf der Suche nach Neukunden / Neukundinnen. Dabei ist es ebenso wichtig, die langjährige Kundschaft nicht aus den Augen zu verlieren. Netzwerken ist hier das Stichwort: ständig in Kontakt bleiben und sich über neueste Entwicklungen austauschen.

Nicht zu vergessen dabei ist, dass du also Account Manager / -in immer auch unter großem Druck stehst. Immerhin müssen die Verkaufszahlen stimmen. Du bekommst von deinem Unternehmen meist ganz konkrete Vorgaben, die du erreichen musst. Den Druck darfst du dir aber natürlich vor den Kunden / Kundinnen nicht anmerken lassen und musst ihnen vermitteln, dass es nicht ums Geld, sondern vor allem um sie geht.

Vom Junior bis zum Key Account Manager

Wer in den Beruf einsteigt, ist zunächst Junior Account Manager /-in. An dieser Position musst du dir deinen Kundenstamm meist erst einmal aufbauen. Nach fünf bis sieben Jahren Berufserfahrung kannst du dich dann Senior Account Manager /-in nennen.

Hast du dir im Unternehmen erst einmal einen Namen gemacht, kannst du zum /-r Key Account Manager /-in (KAM) aufsteigen. Als KAM betreust du die Schlüsselkunden /- kundinnen, also die Hauptkunden /-kundinnen, mit denen das Unternehmen die höchsten Umsätze erzielt. Mit deiner Arbeit bist du also maßgeblich für den zukünftigen Erfolg des Unternehmens mitverantwortlich.

Die Einsatzorte eines Account Managers / einer Account Managerin

Account Manager / -innen arbeiten in fast allen Unternehmen. Ob Hersteller von Produkten, Beratungsfirmen oder Werbeagenturen – überall ist der Kundenkontakt für das wirtschaftliche Bestehen und Wachstum des Unternehmens entscheidend. Du kannst dir also die Branche aussuchen, die am besten zu dir passt. Schließlich ist es wichtig, dass du selbst hinter deinen Produkten stehst.

Das Gehalt

Beim Gehalt eines Account Managers / einer Account Managerin ist zu beachten, dass es sich meist aus einem Grundgehalt und einer Vertriebsprovision zusammensetzt. Das bedeutet, je mehr Kunden /-innen du anwirbst, desto mehr Geld verdienst du auch. Meist liegt diese Prämie zwischen fünf und 15 Prozent. Aber: Je höher die Vertriebsprovision ist, desto geringer ist meist das Grundgehalt.

Das Grundgehalt eines Account Managers / einer Account Managerin kann je nach Unternehmen und Berufserfahrung variieren. Wer als Junior Account Manager /-in in den Job einsteigt, kann mit etwa 2.500 bis 3.500 Euro brutto im Monat rechnen. Mit zunehmender Erfahrung steigt das Grundgehalt an. Im Durchschnitt liegt das Grundgehalt eines Account Managers / einer Account Managerin in Deutschland bei 4.000 Euro brutto im Monat. Je nach Branche und Berufserfahrung kannst du aber auch 6.000 bis 8.000 Euro brutto im Monat verdienen.

Berufsaussichten

Wer sich für den Beruf des Account Managers / der Account Managerin entscheidet, hat gute Berufsaussichten für die Zukunft. Eine gute Kundenbindung und -akquise werden immer wichtiger. Denn: Die Konkurrenz ist groß. Besonders online ist der Markt in vielen Berufsfeldern riesig. Da gilt es, herauszustechen und die Kunden und Kundinnen genau für das eigene Produkt zu begeistern. 

Account Manager /-innen haben somit eine große Verantwortung für die wirtschaftlichen Erfolge eines Unternehmens und werden deshalb auch in Zukunft in vielen Branchen gebraucht. 

Der Beruf im Überblick 

  • Als Account-Manager / -in bist du die Schnittstelle zwischen Unternehmen und Kunden / Kundinnen.
  • Es gibt keinen "richtigen" Ausbildungsweg, viele Studiengänge eignen für den Beruf.
  • Du kannst als Junior Account Manager / -in bis zum / zur Key Account Manager / -in aufsteigen.

Alternative Berufe

Der Beruf des /-r Account Managers /-in klingt interessant, du bist aber noch nicht sicher, ob das wirklich das Richige für dich ist? Hier findest du einige Alternativen.

Test Vertriebsbranche

Vertriebler: dann bist du für den Außendienst geeignet!

Über Vertriebler kursieren viele Behauptungen: Sie seien unnachgiebig, dynamisch, gute Netzwerker, geschickt im Umgang mit anderen Menschen und glänzende Rhetoriker. Und ganz wichtig: Ein richtiger Vertriebler akzeptiert generell kein Nein. Alles Stereotype? Nicht wirklich! Vieles davon trifft tatsächlich zu und viele dieser Eigenschaften sind es auch, die einen guten Vertriebler ausmachen. Wir stellen dir die Voraussetzungen vor, die du als Vertriebler mitbringen solltest.

Jetzt lesen
Vertriebsingenieur werden

Vertriebsingenieur /-in: alle Informationen zum Beruf!

Du hast ein Händchen für Technik und beweist Geschick in der Kommunikation mit anderen Menschen? Vielleicht ist der Beruf des /-r Vertriebsingenieur /-in etwas für dich! Bei uns bekommst du Informationen zum Gehalt und den Berufschancen.

Jetzt lesen
Alle Infos zu Account Managern

Key Account Manager

Dem Key Account Manager (KAM) wird mit der Betreuung der Schlüsselkunden eines Unternehmens eine sehr wichtige und bedeutungsvolle Aufgabe zuteil. Schlüsselkunden erzielen als Hauptkunden eines Unternehmens einen hohen Umsatz und können als gute Multiplikatoren gute Referenzen für ein Unternehmen bieten, die wiederum die strategische Bedeutung unterstützen. Wir stellen dir vor, welche Aufgaben Key Account Manager im speziellen übernehmen und mit welchen Voraussetzungen du selber in diesen Beruf starten kannst.

Jetzt lesen

Artikel-Bewertung:

Anzahl Bewertungen: 0