Englische Jobbezeichnungen
CEO: Wirklich so eine tolle Berufsbezeichnung? | Foto: Thinkstock/Jupiterimages
Autorenbild

14. Aug 2014

UNICUM Onlineredaktion

Berufsbilder

CEO, CCO, COO: Das steckt hinter englischen Jobbezeichungen!

Nicht alles, was hochtrabend klingt, ist auch wirklich eine High-Position

Top 10 der Jobtitel

  • Chief Business Development Officer, kurz CBDO
    Der CBDO ist für die strategische Geschäftsentwicklung verantwortlich. Er legt die Prioritäten für Investitionen in die verschiedenen Geschäftsbereiche fest. Ein wirklich verantwortungsvoller Job! 
     
  • Chief Content Officer, kurz CCO
    Der Chief Content Officer verantwortet die Inhalte der verschiedensten Marketing-Maßnahmen, zum Beispiel die Inhalte der Firmenwebsite. Erfahrung im Journalismus und im Bereich Public Relations sind unumgänglich, CCOs haben nicht selten einen MBA. 
     
  • Chief Executive Officer, kurz CEO
    Bei Konzernen ist der CEO der Vorstandsvorsitzende, bei kleineren Unternehmen der Firmenchef.
     
  • Chief Financial Officer, kurz CFO
    Der CFO ist der Finanzvorstand einer Aktiengesellschaft, entsprechend einem kaufmännischen Geschäftsführer, dem nicht weniger als die Verwaltung der Geldmittel und die Finanzplanung des Unternehmens obliegt.
     
  • Chief Human Resources Officer, kurz CHRO
    Der CHRO ist bei uns der Personalchef eines Unternehmens bzw. der Personalvorstand eines börsennotierten Konzerns.
     
  • Chief Marketing Officer, kurz CMO
    Der CMO verantwortet als Marketingvorstand die Preis- und Produktpolitik, ein Job, der viel Kommunikationsfähigkeit und Gespür für die Wünsche der Kunden verlangt.
     
  • Chairman of the Board, kurz COB
    Der CoB ist der Vorsitzende des Verwaltungsrats, er beruft dessen Sitzungen ein und leitet sie.
     
  • Chief Operating Officer, kurz COO
    Der Vorstand des operativen Geschäfts ist für die Betriebsabläufe und täglichen Entscheidungen der Firma zuständig. Um sich langfristig optimalen Strukturen zu nähern, braucht es seinen klaren Blick nach vorne.
     
  • Chief Technology Officer, kurz CTO
    Der CTO operiert an der Schnittstelle zwischen Unternehmensführung und technischer Abteilung. Er überblickt den Forschungsstand und entwickelt technische Visionen für das Unternehmen.
     
  • Chief Knowledge Officer, kurz CKO
    Dieser Chief leitet den Bereich Wissensmanagement und gewährleistet den Zukunftserfolg seines Unternehmens durch Wissensvorsprung.
     

Flop 10 der Jobtitel

  • Vision Clearance Engineer 
    Hier geht es keineswegs um Unternehmens-Visionen, sondern schlicht und ergreifend um die klare Sicht durchs Fenster. Gemeint ist der Fensterputzer, bei uns bestenfalls Glasreiniger genannt.
     
  • Head of Verbal Communications
    Wenn man als Sekretärin zu "Pimp my Jobname" geht, kommt diese Berufsbezeichnung dabei heraus.
     
  • Non Profit Manager
    Dieser "Manager" ist ein Ehrenamtler, also jemand, der keinen Cent für seine wertvollen Dienste erhält.
     
  • Revenue Protection Officer
    Diesen Officer trifft man in öffentlichen Verkehrsmitteln, wo er sich mit seinem Standardspruch "Die Fahrkarten bitte!" zu erkennen gibt. Es ist der Fahrkartenkontrolleur.
     
  • Facility Manager
    Den Manager, der Gebäude in Schuss hält, nennt man auch Hausmeister. (Okay: Da könnte mehr hinter stecken. Jeder, der uns dies in beredten Worten mitteilen möchte, schreibt an: karrierezentrum@unicum.com)
     
  • Education Centre Nourishment Production Assistent
    Dieser Assistent arbeitet keineswegs für den Vorstand, sondern sorgt als Kantinen-Angestellter höchstens für dessen Mittagsversorgung.
     
  • Environment Improvment Technician
    Eine hochtrabendere Bezeichnung kann man für einen Mitarbeiter des Putzpersonals wohl kaum erfinden.
     
  • Media Distribution Officer
    Sein Job ist durchaus bedeutungsvoll, denn ohne ihn müsste man jeden Morgen zum Kiosk: Der in der Regel schlecht entlohnte Zeitungsausträger.
     
  • Stock Replenishment Adviser
    Ein Regalauffüller, nicht mehr und nicht weniger.
     
  • Technical Horticultural Maintenance Officer
    Auch dieser Officer ist ein Fachmann und zwar für Grünpflanzen: Gemeint ist der Gärtner.
     
Diese Themen könnten dich auch interessieren
Die fünf größten Mythen über Start-ups!

Die 5 größten Startup-Mythen

Gründung gut, alles gut? Start-ups boomen und begeistern selbst alteingesessene Wirtschaftsbosse. Jung, dynamisch und hochinnovativ mischen sie die Branche auf und zeigen, was alles... mehr »
Jobs, die dir gefallen könnten