Zahntechniker Gehalt Labor
Auch das Geschlecht hat Einfluss auf das Gehalt eines /-r Zahntechnikers /-in. | Foto: Ani Kolleshi/ Unsplash
Autor

27. Mai 2020

Elena Weber

Berufsbilder

Zahntechniker Gehalt: So viel kannst du verdienen

Fakten zum Zahntechniker Gehalt

Wenn du deine Zahntechniker Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hast, bist du auf dem Arbeitsmarkt eine gefragte Fachkraft. Ein überdurchschnittliches Gehalt kannst du trotz deines Expertenstatus allerdings nicht erwarten. Obwohl der Beruf des /-r Zahntechnikers /-in sehr anspruchsvoll ist, gehört er nicht zu den bestbezahlten Berufen. Dein jährlicher Bruttoverdienst liegt zwischen 32.500 und 53.000 Euro. Das Durchschnittsgehalt eines /-r Zahntechnikers /-in beträgt 38.000 Euro brutto im Jahr.

Inhaltsverzeichnis

  1. Berufsbild Zahntechniker /-in
  2. Gehalt
  3. Einflussfaktoren
  4. Aussichten
  5. Alternativen
  6. FAQs
  7. Überblick

Berufsbild: Das macht ein /-e Zahntechniker /-in

Im Berufsalltag eines /-r Zahntechnikers /-in, auch Dentaltechniker /-in genannt, dreht sich alles um Zähne und Kiefer. Er / Sie ist verantwortlich für die Herstellung von Implantaten, Schienen, Zahnspangen und künstlichen Gebissen. Diese werden am Computer designt und per Hand in zum Teil sehr kleinteiligen Arbeitsschritten modelliert. Gestalterische Fähigkeiten und technisches Know-how sind in diesem Beruf somit gleichermaßen gefragt.

Zahntechniker Gehalt Gebiss

Gehalt

Das Gehalt eines / -r Zahntechnikers /-in kann sehr unterschiedlich ausfallen. Das liegt daran, dass für diese Berufsgruppe keine Tarifverträge gelten. Zwar gibt es seitens der Zahntechniker-Innungen empfohlene Vergütungen. Da es sich dabei jedoch um keine festen Vorgaben handelt, kann jeder Betrieb selbst entscheiden, inwieweit er sich daran orientiert. Du solltest dich also auf jeden Fall auf Gehaltsverhandlungen einstellen. Um eine realistische Forderung zu stellen, dich aber auch nicht unter Wert zu verkaufen, solltest du die Empfehlungen der Zahntechniker-Innungen nutzen. Innungen sind Interessenvertretungen einer Berufsgruppe des Handwerks und regional organisiert. 

Ausbildungsgehalt

Schon in der Ausbildung zum /-r Zahntechniker /-in gibt es zum Teil deutliche Unterschiede in der Vergütung. Insgesamt solltest du dich darauf einstellen, dass die Zahntechniker Ausbildung nicht zu den bestbezahlten Ausbildungsberufen gehört. So groß kann die Spanne bei der Ausbildungsvergütung sein:

  • 1. Ausbildungsjahr: zwischen 300 und 550 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr: zwischen 400 und 650 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr: zwischen 450 und 700 Euro
  • 4. Ausbildungsjahr: zwischen 610 und 900 Euro

Durchschnittlich kannst du dich während deiner Ausbildung zum /-r Zahntechniker /-in auf ein Bruttogehalt von 450 Euro im ersten Lehrjahr einstellen. Pro Lehrjahr erhältst du dann in der Regel immer 50 Euro brutto mehr, sodass dein Bruttoverdienst im zweiten Lehrjahr bei 500 Euro, im dritten Lehrjahr bei 550 Euro und im vierten und letzten Lehrjahr dann bei durchschnittlich 600 Euro liegt. Es gibt aber auch Regionen und Betriebe, in denen dein Azubigehalt im letzten Lehrjahr 700 bis 895 Euro brutto im Monat betragen kann.

Einstiegsgehalt

Auch das Einstiegsgehalt eines /-r Zahntechnikers /-in kann stark variieren und  zwischen 1.700 und 2.500 Euro liegen. Abhängig ist das auch hier von verschiedenen Einflussfaktoren wie Region und Betrieb.

Gehaltsaussichten

Wie für viele andere Berufe so gilt auch für den Beruf des /-r Zahntechnikers /-in: Dein Gehalt steigt mit wachsender Berufserfahrung. Während du in den ersten drei Jahren im Beruf mit einem durchschnittlichen Gehalt von 25.000 bis 28.000 Euro brutto im Jahr rechnen kannst, bekommst du mit einigen Jahren Berufserfahrung auch mehr Gehalt. Je nach Anzahl deiner Berufsjahre liegt der bundesweite Durchschnitt hier bei 33.000 bis 53.000 Euro brutto jährlich. Dass die Gehaltsspanne so groß ist, liegt daran, dass sich das Zahntechniker Gehalt nicht pauschalisieren lässt. Abgesehen von deiner Berufserfahrung wirken sich noch andere Einflussfaktoren auf dein Gehalt aus.

Einflussfaktoren

Neben der Berufserfahrung ist das Gehalt eines /-r Zahntechnikers /-in noch von folgenden weiteren Faktoren abhängig:

  • Betrieb
  • Region
  • Geschlecht
  • Weiterbildungen

Betrieb

Da es keinen Tarifvertrag gibt, kann jeder Betrieb selbst bestimmen, wie viel er einem /-r Zahntechniker /-in zahlt. Ebenso ist es den Betrieben freigestellt, ob sie sich an die Empfehlungen der Zahntechniker-Innungen halten. Auch die Art des Betriebes spielt eine Rolle. Bist du im Labor eines Zahnarztes in einer kleinen Stadt angestellt, wirst du möglicherweise anders bezahlt als ein /-e Angestellte/-r in einer großen modernen Zahnklinik.

Region

In Sachen Zahntechniker Gehalt gibt es auch regionale Unterschiede. Das Gefälle zwischen Ost und West ist hier nach wie vor sehr ausgeprägt. Kannst du im Westen mit einem durchschnittlichen Gehalt von 2.408 Euro rechnen, werden Zahntechniker /-innen im Osten im Schnitt mit nur 1.747 Euro brutto im Monat entlohnt.

Geschlecht

Wie in vielen technischen Berufen entscheidet auch bei Dentaltechniker/ -innen noch immer dein Geschlecht über die Höhe deines Gehalts. Und zwar ganz entscheidend: Zahntechniker verdienen im Schnitt und Monat 2.657 Euro brutto. Bei Zahntechnikerinnen liegt das monatliche Bruttoeinkommen bei nur 1.940 Euro.

Weiterbildungen

Mit folgenden Weiterbildungen lässt sich dein Gehalt aufbessern: 

  • Zahntechnikmeister / -in
  • Technische / -r Fachwirt / -in
  • Fachkaufmann / -frau in der Handwerkswirtschaft
  • Ausbilder / -in

Generelle Aussagen über die Höhe deines Gehalts, das du nach einer dieser Weiterbildungen erwarten kannst, lassen sich nicht treffen. Wer jedoch Weiterbildungen und damit zusätzliches Wissen nachweisen kann, kann immer mit mehr Gehalt rechnen.

Aussichten

Deine Berufsaussichten als Zahntechniker / -in sind gut, denn du bist eine gefragte Fachkraft. Durch eine immer älter werdende Bevölkerung wird die Nachfrage an Zahnersatzprodukten weiter steigen. Das Lohnniveau in diesem Beruf ist in den letzten Jahren tendenziell allerdings eher rückläufig. Pauschale Aussagen bezüglich eines konkreten Gehalts sind schwierig. Eine große moderne Zahnklinik, beispielsweise in Hamburg, zahlt mit Sicherheit mehr als ein kleines Dentallabor im Osten.

Loading...

Loading...

Alternative Berufe

Du bist technisch sehr interessiert, aber nicht sicher, ob Zahntechniker / -in wirklich der richtige Beruf für dich ist? Wir haben ein paar Alternativen für dich:

Techniker /-in

Der Beruf des /-r Technikers /-in vereint Theorie und Praxis. Die Branchen, in denen du als Techniker /-in arbeiten kannst, erstrecken sich vom Maschinenbau über die Fahrzeugbranche bis hin zur Medizin. Als staatlich geprüfte /-r Techniker /-in bist du eine angesehen Fachkraft und es warten hohe Gehälter auf dich. Schon in den ersten Berufsjahren liegt dein Techniker-Gehalt bei 40.000 Euro brutto jährlich.

Veranstaltungstechniker /-in

Als Veranstaltungstechniker / -in bist du Experte /-in in Sachen Event-Organisation. Zu deinen Aufgaben gehören das Erarbeiten eines Veranstaltungskonzeptes sowie das Planen von Transport, Aufbau und Energieversorgung. Organisationsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein sind daher wichtige Eigenschaften für diesen Job.

Vermessungstechniker /-in

Damit Bauvorhaben überhaupt realisiert werden können, müssen Gelände und Grundstücke millimetergenau vermessen werden. Als Vermessungstechniker /-in bist du genau dafür zuständig. Du bist drinnen und draußen unterwegs. Das durchschnittliche Vermessungstechniker Gehalt liegt bei 44.300 Euro brutto im Jahr.

Kältetechniker /-in

Kältetechniker /-innen arbeiten in Betrieben, die Kälte-, Klima- und Wärmepumpenanlagen planen, montieren und warten, etwa spezialisierte Handwerksbetriebe oder größere Unternehmen der Gebäudetechnik. In diesem Beruf vereinst du technisches mit handwerklichem Know-how.

Die wichtigsten Fragen zum Zahntechniker Gehalt

Wie viel verdient man als Zahntechniker /-in?

Als Zahntechniker /-in liegt dein monatliches Einkommen zwischen durchschnittlich 1.900 bis 2.500 Euro.

Was muss man als Zahntechniker /-in können?

Zu den täglichen Aufgaben eines /-r Zahntechnikers /-in gehören die Herstellung und Reparatur von Zahnersatz. Du fertigst Implantate, Brücken, Gebisse und Zahnspangen an Computer und mit der Hand an.

Was verdient man als Zahntechniker /-in in der Ausbildung?

Die Gehaltsspanne ist sehr groß. Im ersten Lehrjahr liegt dein Verdienst zwischen 300 und 550 Euro brutto im Monat, im zweiten zwischen 400 und 650 Euro und im dritten zwischen 450 und 700 Euro. Im vierten Ausbildungsjahr kannst du mit einem Azubigehalt von 610 bis 900 Euro brutto im Monat rechnen.

Überblick

  • Für Zahntechniker /-innen gibt es keinen geltenden Tarifvertrag.
  • Das Gehalt in Ausbildung und Beruf variiert stark.
  • Dein Gehalt wird von der Größe deines Betriebs, der Region, deiner Berufserfahrung und deinem Geschlecht beeinflusst.
  • Mit Weiterbildungen oder einem Studium kannst du deine Gehaltsaussichten deutlich verbessern.
Diese Themen könnten dich auch interessieren